blog.theoradar - (Reden wir mal über Blogs.)
Blogosphäre

Trump und die fehlenden Kreuze auf dem Tempelberg: Themen im November

Willkommen zurück! Das sage ich nicht nur euch Lesern, sondern auch uns selbst. Denn, wie wir tatsächlich einige Male zugetragen bekommen haben, der Monatsrückblick für den Oktober ist – leider kommentarlos – ausgefallen. Asche auf unser Haupt. Es gibt jedoch Gründe: Wir haben viel im Hintergrund an Theoradar gearbeitet, neue Skripte geschrieben, die Datenbankstruktur verändert/angepasst – vor allem mit Blick auf ein weiteres großes Projekt. Voraussichtlich wird es in den ersten Monaten des kommenden Jahres in dieser Hinsicht Neues zu verkünden geben. Ihr dürft also gespannt sein!

Genug geteasert: Blicken wir auf Ausschnitte dessen, was die christliche Blogosphäre im November besonders beschäftigt hat. (Die kompletten Monatscharts findet ihr wie gewohnt im Theoradar-Archiv).

Read More

Theoleaks: Lachen über den Christenzirkus

TheoLeaks – das ist die Enthüllungsplattform der frommen Szene. Die Theoradar-Charts zeigen: Die Art und Weise, mit der sich das Satire-Blog Themen der christlichen Welt widmet, kommt gut an. Gleich zwei Meldungen rangieren derzeit in den TopTen der Wochencharts: „Parzany steht nach Käßmann-Absage als Bundespräsident zur Verfügung“ und die Herrnhuter Brüdergemeine, die die Losungen nun in „Bibel-Bingo“ umbenennen wollen. Natürlich: Alles frei erfunden. TheoLeaks ist auf Erfolgskurs – und deshalb genau richtig, um unsere neue Reihe „Schau mal, wer da bloggt“ zu eröffnen. Hinter TheoLeaks steckt ein Team von zwei Bloggern. Nicht einmal durch knallharte Recherche, Wegelagerung und durchstöbern der BND-Datenbank konnten wir beide Namen herausfinden. Was wir aber geschafft haben: Den beiden Jungs ein paar Fragen zu stellen.

Read More

Schau mal, wer da bloggt …

Blogprojekte haben schöne Namen,
heißen GekreuzSiegt, Cathwalk, oder feinschwarz.
Solche Namen machen mich verrückt,
wer hat denn die geschickt? (Frei nach De Höhner)

Es ist in der Tat nicht immer einfach herauszufinden, wer jetzt eigentlich hinter diesen wohlklingenden Namen steckt, die Theoradar im Ranking aufführt. Ist das ein Multiautoren-Blog oder doch nur eine Person? Ein von der Kirche finanziertes oder doch ein Privatprojekt? Was ist der Background der Autoren, der Autorin oder des Autors? Und wie sind sie auf diesen Namen gekommen?

Read More

Blogosphäre

Einer flog ins Wespennest: Themen im September

Es ist geschafft: Der erste Monat, in dem Theoradar christliche Blogs beobachtet, ist vorbei. In vielen Gesprächen – naturgemäß vor allem im digitalen Raum – wurde thematisiert, dass die bloße Resonanz von Artikeln in sozialen Medien, wie sie Theoradar ausliest, noch keinen Rückschluss auf deren Qualität zulässt (auch Philipp Greifenstein spricht das in seinem Beitrag für diesen Blog an). Um das aufzufangen, gibt es dieses Meta-Blog, in dem wir regelmäßig die Themen aufgreifen, die nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Freilich: Völlig subjektiv, ausgewählt, vielleicht auch mit dem ein oder anderen polemischen Seitenhieb. Ein Blogbeitrag eben. Soll ja nicht langweilig werden. Ergänzungen gerne in den Kommentaren!

Hier ist er also, der erste Monatsrückblick: Themen der Blogosphäre im September.

Read More

Blogosphäre

Die christliche Blogosphäre: Wie Mose in der Wüste …

Haben wir’s dir nicht schon in Ägypten gesagt: Lass uns in Ruhe, wir wollen den Ägyptern dienen? Es wäre besser für uns, den Ägyptern zu dienen, als in der Wüste zu sterben. Da sprach Mose zum Volk: Fürchtet euch nicht, steht fest und seht zu, was für ein Heil der HERR heute an euch tun wird. Denn wie ihr die Ägypter heute seht, werdet ihr sie niemals wiedersehen. Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet stille sein.
(Exodus 14, 12-14)

Ich bin dem Team von Theoradar dankbar. Der Zugang zur Blogosphäre ist ohnehin schon schwer. Interessante christliche Blogs zu finden ist aus der Kalten heraus fast unmöglich. Und sind wir mal ehrlich: Wer diesen Beitrag hier liest, weiß darum, dass die meisten seiner Reallife-Kontakte von den Möglichkeiten des Bloggens kaum etwas wissen.

Read More

Bloggen

Bloggt, ihr Christen, bloggt (Teil III)

[Vorweg: Wie ich bereits im Teil 2 gesagt habe, handelt es sich hier vor allem um die katholische Perspektive. Aus Gründen der Lesbarkeit verzichte ich in diesem Artikel auf die Differenzierung des Begriffs Kirche und Christen in katholische Kirche und Katholiken.]

Letzte Woche habe ich aufgezeigt, dass bloggende Christen Teil der Sendung sind (bzw. sein können). In dieser Woche möchte ich vor allem der Frage nachgehen, inwieweit ein Blog, welches meistens eine unvollständige, subjektive Reflexion darstellt, Teil der Sendung sein kann.

Read More

Bloggen

Bloggt, ihr Christen, bloggt! (Teil I)

Theoradar hat sich zum Ziel gesetzt, einen Einstiegspunkt in die christliche Blogosphäre anhand der Themen und/oder Beiträge zu bieten, die auf besonders viel Resonanz stoßen. Dahinter steht aber eine viel grundsätzlichere Frage: Warum sollte man als Christ überhaupt auf Blogs unterwegs sein – oder gar selbst bloggen?

Read More

Release Notes

Theoradar – Abtauchen in die christliche Blogosphäre

Oktober 2015: Am Anfang steht die Idee. Als jemand, der viel auf (christlich geprägten) Blogs unterwegs ist, fehlte mir eine Möglichkeit, schnell und unkompliziert einen Überblick zu bekommen, welche Themen dort gerade diskutiert werden. Worüber wird gesprochen? Was ist gerade aktuell? Was beschäftigt Christen im Internet?

Natürlich: Da gibt es meine persönlichen RSS-Feeds. Aber die habe nur ich, und außerdem geben auch die mir keinen Überblick, was über ein einzelnes Blog hinaus wahrgenommen wird und was nicht. Eine Plattform sollte her, die genau diese Fragen auf einen Blick beantwortet. Ein Einstiegspunkt in die Blogosphäre, der Raum bietet, Neues zu entdecken, sich überraschen zu lassen, der zugleich jedoch widerspiegelt, was gerade relevant zu sein scheint.

Read More