Release Notes & Bugfixes - blog.theoradar

Release Notes & Bugfixes

Release Notes & Bugfixes

An Theoradar wird ständig gearbeitet. Oft sind es nur kleine Dinge, die angepasst werden, manchmal kommen wichtigere Features hinzu. Bei wichtigen Entwicklungen wird es einen eigenen Blogbeitrag geben. Den Kleinkram findet ihr hier. Falls ihr einen Bug gefunden habt, sagt bitte Bescheid!


Release Note: 9.Oktober 2016 (Neue Chart-Liste, Anpassung im Menü)

  • Es wurde eine Chart-Liste eingeführt: „Aktueller Monat“. Hier werden nur Artikel angezeigt, die im jeweils laufenden Kalendermonat publiziert worden sind. Im Zuge dieser Neuerung wurde die bisherige Liste „Monatscharts“ angepasst und heißt nun „4-Wochen-Charts“. Sie rankt Artikel aus den vergangenen 28 Tagen (bisher lieferten die „Monatscharts“, die es nun nicht mehr gibt, Artikel aus den vergangenen 31 Tagen).
  • Die Übersicht über aufsteigende Artikel ist im Menü aus dem Untermenü „Blogcharts“ in die Hauptübersicht gewandert. Ziel ist, dem Nutzer einen schnelleren Zugriff auf aktuelle Hot Topics zu ermöglichen.

Hier geht’s zum Blogbeitrag zu dieser Release-Note.

BugFix: 15. September 2016

  • Aktualisierung der Social-Media-Zahlen: In der Regel funktionieren die API-Schnittschnellen zuverlässig, über die Theoradar die Zahlen ausliest. Doch es kann vorkommen, dass die Scripts kurzzeitig inhaltsleere Resultate liefern. bisher hat das dazu geführt, dass manchmal (bis zur nächsten Abfrage eine Stunde später) der Wert einer entsprechenden Zahl auf 0 gefallen ist. Dafür wurde ein Codeschnipsel ergänzt, der das verhindert.

BugFix: 8. September 2016

  • E-Mail-Alarm I: Bisher war es nur möglich, den Alarm zu deaktivieren. Der Account konnte nicht vollständig gelöscht werden. Das ist nun über die Option „Account löschen“ implementiert – damit wird die E-Mail-Adresse vollständig aus der Datenbank gelöscht.
  • E-Mail-Alarm II: Es gab eine fehlerhafte Einstellung im Anmeldecode, die dazu geführt hat, dass nach der Anmeldung mit dem ersten terminierten Alarm auch über Artikel informiert wurde, die vor der Anmeldung die Alarmgrenze überschritten haben (sprich: Es kamen unter Umständen fünf oder sechs E-Mails auf einmal). Das wurde korrigiert.

Release: 1.September 2016 – Theoradar live

  • Theoradar geht nach 11-monatiger Entwicklungs- und Testphase online!